einander.Kalender

 

Im „einander.Kalender“ werden Veranstaltungen veröffentlicht, die im Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen.

Wie suche ich am besten nach Veranstaltungen im einander.Kalender?

Wenn Sie sich über alle kommenden Veranstaltungen informieren wollen, dann nutzen Sie die Pfeiltasten, um die Kalenderwoche "KW", den Monat oder das Jahr auszuwählen.

Sie suchen eine Veranstaltung zu einem bestimmten Thema, Format oder in einem bestimmten Stadtbezirk?

Dann hilft die Filterfunktion: Über die Felder "FORMAT", "THEMENFELD", "STADTBEZIRK" und "BESONDERE MERKMALE" können Sie Ihre Suche steuern. Die gesuchten Veranstaltungen werden in der Wochenansicht entsprechend den Farbgebungen der gesetzten Filter farblich hervorgehoben.

Mo21. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration
Di22. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration
Digitaler Workshop – „Typisch…. Muslim Jude Christ“
Format:
Vorträge / Workshops

Digitaler Workshop – „Typisch…. Muslim Jude Christ“


Wie wirken Karikaturen und Stereotype? Welche Botschaften transportieren sie und woher kommen sie überhaupt? Neben kognitivem Input zur medialen Verbreitung von Stereotypen in Geschichte und Gegenwart kommt auch der kreative Zugang bei dem "digitalen Workshop" nicht zu kurz. Mit interaktiven Methoden aus dem Szenischen Spiel werden ausgewählte Karikaturen betrachtet.

Datum:
22.06.2021 - 24.06.2021

Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung bei Stephanie Krauch: info@abrahamisches-forum.de Eine Teilnahme am digitalen Workshop ist am 22. oder am 24. Juni jeweils von 18:00-20:00 Uhr möglich

Eintritt
Kostenfrei
Veranstalter*innen
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit, Abrahamisches Forum in Deutschland e.V.

Ansprechpartner
/
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V. und sanctclara Ökonomisches Bildungszentrum Mannheim
Telefon: /
E-Mail: info@abrahamisches-forum.de

Webseite
https://abrahamisches-forum.de/wp-content/uploads/2021/06/Ank%C3%BCndigung-2.pdf

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Mi23. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration
Digitaler Workshop – „Typisch…. Muslim Jude Christ“
Format:
Vorträge / Workshops

Digitaler Workshop – „Typisch…. Muslim Jude Christ“


Wie wirken Karikaturen und Stereotype? Welche Botschaften transportieren sie und woher kommen sie überhaupt? Neben kognitivem Input zur medialen Verbreitung von Stereotypen in Geschichte und Gegenwart kommt auch der kreative Zugang bei dem "digitalen Workshop" nicht zu kurz. Mit interaktiven Methoden aus dem Szenischen Spiel werden ausgewählte Karikaturen betrachtet.

Datum:
22.06.2021 - 24.06.2021

Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung bei Stephanie Krauch: info@abrahamisches-forum.de Eine Teilnahme am digitalen Workshop ist am 22. oder am 24. Juni jeweils von 18:00-20:00 Uhr möglich

Eintritt
Kostenfrei
Veranstalter*innen
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit, Abrahamisches Forum in Deutschland e.V.

Ansprechpartner
/
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V. und sanctclara Ökonomisches Bildungszentrum Mannheim
Telefon: /
E-Mail: info@abrahamisches-forum.de

Webseite
https://abrahamisches-forum.de/wp-content/uploads/2021/06/Ank%C3%BCndigung-2.pdf

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Do24. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
Fachkonferenz: Erinnern mit Games
Format:
Diskussionsveranstaltungen / Präsentationen

Fachkonferenz: Erinnern mit Games


Expert*innen aus der Games-Branche und Erinnerungskultur werden bei der "Fachkonferenz" gemeinsam erörtern, wie eine sensible Aufarbeitung der NS-Zeit mit digitalen Spielen möglich ist. Im Mittelpunkt steht die Frage, welchen Beitrag Games für die historisch-politische Bildung leisten können, ohne die Geschehnisse zu trivialisieren. Die Konferenz richtet sich u.a. an Menschen, die bisher wenig Berührungspunkte mit dem Medium Games hatten.

Datum:
24.06.2021

Uhrzeit:
10:00 - 15:15 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Die Anmeldung ist bis zum 21. Juni 2021 via Eventbrite möglich.

Eintritt
Kostenfrei
Veranstalter*innen
Stiftung Digitale Spielekultur gGmbH

Ansprechpartner
Mona Brandt & Christian Huberts
Stiftung Digitale Spielekultur gGmbH - Team erinnern mit Games
Telefon: 030 29 04 92 90
E-Mail: /

Webseite
https://www.stiftung-digitale-spielekultur.de/project/fachkonferenz-erinnern-mit-games/

Thema:
Demokratiestärkung / politische Bildung
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Online-Fortbildung „Lebenswelten Jugendlicher zwischen Islam und Islamismus – Prävention von religiös begründetem Extremismus“
Format:
Vorträge / Workshops

Online-Fortbildung „Lebenswelten Jugendlicher zwischen Islam und Islamismus – Prävention von religiös begründetem Extremismus“


Demokratiefeindliche Einstellungen, wie sie beispielsweise im Islamismus bei Salafisten großen Zuspruch finden, stellen unsere gesamte Gesellschaft auf die Probe. Sie schaffen den Nährboden für Hass und Gewalt, was sich bis in unsere Bildungseinrichtungen niederschlägt. Gesellschaftliche Ereignisse, die unter dem Deckmantel des Islam oder gegen den Islam und Muslime gerichtet sind, wie im letzten Jahr beim rassistischen Anschlag in Hanau und bei den islamistischen Anschlägen in Paris und Wien deutlich wurde, beschäftigen und emotionalisieren vor allem Jugendliche. Während sich Islamisten diese gesellschaftlichen Krisensituationen zu Anwerbezwecken zu Nutze machen, erleben sich Pädagog*innen und Sozialarbeiter*innen in diesem Spannungsfeld immer öfter sprachlos.

Datum:
24.06.2021 - 25.06.2021

Uhrzeit:
14:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
24. Juni 2021, 14:00 – 17:30 Uhr 25. Juni 2021, 14:00 – 17:30 Uhr Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 19. Juni unter praevention@mosaik-deutschland.de an.

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Mosaik Deutschland

Ansprechpartner
/
Mosaik Deutschland
Telefon: /
E-Mail: praevention@mosaik-deutschland.de

Webseite
https://mosaik-deutschland.de/2021/05/26/online-fortbildung-lebenswelten-jugendlicher-zwischen-islam-und-islamismus-praevention-von-religioes-begruendetem-extremismus/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“
Format:
Vorträge / Workshops

Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“


Wie können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit LSBTIQ*-feindlichen Äußerungen und Gewalt umgehen? Welche Ansatzpunkte gibt es, das Thema handpraktisch in die eigene professionelle Arbeit zu integrieren? Diese und weitere Themen erwarten Sie in insgesamt sechs Webtalks zum fünften "Regenbogenparlament".

Datum:
24.06.2021 - 13.09.2021

Uhrzeit:
14:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims

Veranstalter*innen
Lesben- und Schwulenverband (LSVD) e.V.

Ansprechpartner
Jürgen Rausch & René Mertens
Lesben- und Schwulenverband (LSVD)
Telefon: /
E-Mail: koordinierungsstelle@lsvd.de

Webseite
https://www.lsvd.de/de/ct/5204-24-06-13-09-Regenbogenparlament-digital-quot-Frei-und-sicher-leben

Thema:
Altersgerechte Stadt
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration
Digitaler Workshop – „Typisch…. Muslim Jude Christ“
Format:
Vorträge / Workshops

Digitaler Workshop – „Typisch…. Muslim Jude Christ“


Wie wirken Karikaturen und Stereotype? Welche Botschaften transportieren sie und woher kommen sie überhaupt? Neben kognitivem Input zur medialen Verbreitung von Stereotypen in Geschichte und Gegenwart kommt auch der kreative Zugang bei dem "digitalen Workshop" nicht zu kurz. Mit interaktiven Methoden aus dem Szenischen Spiel werden ausgewählte Karikaturen betrachtet.

Datum:
22.06.2021 - 24.06.2021

Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung bei Stephanie Krauch: info@abrahamisches-forum.de Eine Teilnahme am digitalen Workshop ist am 22. oder am 24. Juni jeweils von 18:00-20:00 Uhr möglich

Eintritt
Kostenfrei
Veranstalter*innen
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit, Abrahamisches Forum in Deutschland e.V.

Ansprechpartner
/
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V. und sanctclara Ökonomisches Bildungszentrum Mannheim
Telefon: /
E-Mail: info@abrahamisches-forum.de

Webseite
https://abrahamisches-forum.de/wp-content/uploads/2021/06/Ank%C3%BCndigung-2.pdf

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Fr25. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Online-Fortbildung „Lebenswelten Jugendlicher zwischen Islam und Islamismus – Prävention von religiös begründetem Extremismus“
Format:
Vorträge / Workshops

Online-Fortbildung „Lebenswelten Jugendlicher zwischen Islam und Islamismus – Prävention von religiös begründetem Extremismus“


Demokratiefeindliche Einstellungen, wie sie beispielsweise im Islamismus bei Salafisten großen Zuspruch finden, stellen unsere gesamte Gesellschaft auf die Probe. Sie schaffen den Nährboden für Hass und Gewalt, was sich bis in unsere Bildungseinrichtungen niederschlägt. Gesellschaftliche Ereignisse, die unter dem Deckmantel des Islam oder gegen den Islam und Muslime gerichtet sind, wie im letzten Jahr beim rassistischen Anschlag in Hanau und bei den islamistischen Anschlägen in Paris und Wien deutlich wurde, beschäftigen und emotionalisieren vor allem Jugendliche. Während sich Islamisten diese gesellschaftlichen Krisensituationen zu Anwerbezwecken zu Nutze machen, erleben sich Pädagog*innen und Sozialarbeiter*innen in diesem Spannungsfeld immer öfter sprachlos.

Datum:
24.06.2021 - 25.06.2021

Uhrzeit:
14:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
24. Juni 2021, 14:00 – 17:30 Uhr 25. Juni 2021, 14:00 – 17:30 Uhr Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 19. Juni unter praevention@mosaik-deutschland.de an.

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Mosaik Deutschland

Ansprechpartner
/
Mosaik Deutschland
Telefon: /
E-Mail: praevention@mosaik-deutschland.de

Webseite
https://mosaik-deutschland.de/2021/05/26/online-fortbildung-lebenswelten-jugendlicher-zwischen-islam-und-islamismus-praevention-von-religioes-begruendetem-extremismus/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“
Format:
Vorträge / Workshops

Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“


Wie können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit LSBTIQ*-feindlichen Äußerungen und Gewalt umgehen? Welche Ansatzpunkte gibt es, das Thema handpraktisch in die eigene professionelle Arbeit zu integrieren? Diese und weitere Themen erwarten Sie in insgesamt sechs Webtalks zum fünften "Regenbogenparlament".

Datum:
24.06.2021 - 13.09.2021

Uhrzeit:
14:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims

Veranstalter*innen
Lesben- und Schwulenverband (LSVD) e.V.

Ansprechpartner
Jürgen Rausch & René Mertens
Lesben- und Schwulenverband (LSVD)
Telefon: /
E-Mail: koordinierungsstelle@lsvd.de

Webseite
https://www.lsvd.de/de/ct/5204-24-06-13-09-Regenbogenparlament-digital-quot-Frei-und-sicher-leben

Thema:
Altersgerechte Stadt
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration
Sa26. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“
Format:
Vorträge / Workshops

Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“


Wie können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit LSBTIQ*-feindlichen Äußerungen und Gewalt umgehen? Welche Ansatzpunkte gibt es, das Thema handpraktisch in die eigene professionelle Arbeit zu integrieren? Diese und weitere Themen erwarten Sie in insgesamt sechs Webtalks zum fünften "Regenbogenparlament".

Datum:
24.06.2021 - 13.09.2021

Uhrzeit:
14:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims

Veranstalter*innen
Lesben- und Schwulenverband (LSVD) e.V.

Ansprechpartner
Jürgen Rausch & René Mertens
Lesben- und Schwulenverband (LSVD)
Telefon: /
E-Mail: koordinierungsstelle@lsvd.de

Webseite
https://www.lsvd.de/de/ct/5204-24-06-13-09-Regenbogenparlament-digital-quot-Frei-und-sicher-leben

Thema:
Altersgerechte Stadt
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration
So27. Jun
Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule
Format:
Vorträge / Workshops

Was ist schon normal? LSBT*IQ im Handlungsfeld Schule


Das LSBT*IQ Netzwerk Südhessen klärt an drei Workshoptagen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auf. Die Workshops sind vor allem als Fortbildung für Fachkräfte in Schulen und Jugendeinrichtungen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus queeren Strukturen geeignet. Folgende Themen werden innerhalb der Workshops behandelt: Sexualität_en – Zwischen Diskriminierung und Unsichtbarkeit im Schulkontext, Intergeschlechtlichkeit in vorurteilsbewusster pädagogischer Praxis und Trans* & Pädagogik im Kontext geschlechtlicher Selbstbestimmung.

Datum:
14.06.2021 - 02.07.2021

Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
14.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 21.06.2021: 9:30 bis 16 Uhr 02.07.2021: 9:30 bis 17 Uhr Es kann sich für einzelne oder mehrere Workshops angemeldet werden unter info@lsbtiq-suedhessen.net. Bei der Anmeldung bitte die konkreten Workshoptage, Ihren beruflichen Hintergrund und ob Ihre Einrichtung in Hessen ist, angeben.

Veranstalter*innen
LSBT*IQ Netzwerk Südhessen

Ansprechpartner
Julian Fischer
Netzwerk LSBT*IQ Südhessen
Telefon: 06151 - 9817195
E-Mail: info@lsbtiq-suedhessen.net

Webseite
https://lsbtiq-hessen.de/de/suedhessen/

Thema:
Altersgerechte Stadt
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Kinder und Jugendliche stärken
21. Internationale Schillertage
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

21. Internationale Schillertage


Die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim findet vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digitalen Räumen statt. Mit dem »NTM-Park«, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie mit einigen künstlerischen Arbeiten, für die man sich nicht in größerer Zahl versammeln muss, werden aber auch analoge Begegnungen unter freiem Himmel gewagt. Ausgehend von Schillers Stück »Die Jungfrau von Orleans« lautet das Festivalmotto in diesem Jahr »zusammen«. Schillers junger Protagonistin Johanna gelingt es, die verfeindeten französischen Truppen zusammenzuführen, um für eine gemeinsame Sache zu kämpfen. Was können wir heute – gerade auch angesichts der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie stellt – erreichen, wenn wir zusammenhalten? Wen schließt dieser Zusammenhalt aus? Diesen und vielen anderen Fragen rund um »zusammen« widmen sich die Schillertage in diesem Jahr.

Datum:
17.06.2021 - 27.06.2021

Uhrzeit:
12:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
Nationaltheater Mannheim

Ansprechpartner
/
Nationaltheater Mannheim
Telefon: /
E-Mail: /

Webseite
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/schillertage/schillertage_2021.php

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“
Format:
Vorträge / Workshops

Regenbogenparlament digital "Frei und sicher leben!“


Wie können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit LSBTIQ*-feindlichen Äußerungen und Gewalt umgehen? Welche Ansatzpunkte gibt es, das Thema handpraktisch in die eigene professionelle Arbeit zu integrieren? Diese und weitere Themen erwarten Sie in insgesamt sechs Webtalks zum fünften "Regenbogenparlament".

Datum:
24.06.2021 - 13.09.2021

Uhrzeit:
14:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims

Veranstalter*innen
Lesben- und Schwulenverband (LSVD) e.V.

Ansprechpartner
Jürgen Rausch & René Mertens
Lesben- und Schwulenverband (LSVD)
Telefon: /
E-Mail: koordinierungsstelle@lsvd.de

Webseite
https://www.lsvd.de/de/ct/5204-24-06-13-09-Regenbogenparlament-digital-quot-Frei-und-sicher-leben

Thema:
Altersgerechte Stadt
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention
Format:
Vorträge / Workshops

Schulung zu interkulturellen Mediator*innen für Gewaltprävention


Die Schulung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil sowie Einheiten zu Selbstreflexion und Verständnis von Erziehung und Elternschaft. Sie endet mit einer Praxisübung. Im Theorieteil werden Grundkenntnisse der Gewaltprävention und bedürfnisorientierter Erziehung, Kinderrechte und Hilfsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Im Praxisteil wird die Planung, Durchführung und Evaluation von Infoveranstaltungen vermittelt. Dabei werden erlernte Kenntnisse und kulturkompetente Wissensweitergabe in Gruppenarbeiten eingeübt und besprochen. Für die Durchführung von Infoveranstaltungen erhalten die MiMi-Mediator*innen ein Honorar und ein Zertifikat. Einige Themen der Schulung sind: - Folgen von Migration für das Familienleben - Kindliche Entwicklung in Erziehung im Kontext von Flucht und Migration - Gewalt gegen Kinder - Rechtliche Grundlagen, Hilfen und Konsequenzen - Selbstfürsorge der Eltern - Methoden der Erwachsenenbildung

Datum:
28.05.2021 - 10.07.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Online

Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Anmeldung erforderlich unter: mannheim@ethnomed.com Dafür sind folgende Angaben notwendig: Name, Vorname, Sprachkenntnisse, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen. Schulungstermine: Einführung: 28.05. (17 Uhr) Weitere Termine: 29.5., 5.6., 6.6., 19.6., 3.7., 4.7., 10.7. Termine Mo – Fr: 17-20 Uhr Termine Samstag: 10-17 Uhr

Eintritt
Kostenlos
Veranstalter*innen
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Niwin Safar
Ethno-Medizinisches Zentrum e. V.
Telefon: /
E-Mail: mannheim@ethnomed.com

Webseite
http://www.mimi-gegen-gewalt.de

Thema:
Integration und Migration

Die Veranstalter*innen sind für die jeweils veranstaltungsbezogenen Informationen sowie für die Durchführung der Veranstaltungen selbst verantwortlich. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Inhalte, die Form der Sprache oder die Informationen über die Gewährleistung eines barrierefreien Veranstaltungsortes.

Sie wollen eine eigene Veranstaltung im einander.Kalender veröffentlichen? Hier finden Sie eine Anleitung zum Anmelden Ihrer Veranstaltung.