einander.Kalender

 

Im „einander.Kalender“ werden Veranstaltungen veröffentlicht, die im Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen.

Wie suche ich am besten nach Veranstaltungen im einander.Kalender?

Wenn Sie sich über alle kommenden Veranstaltungen informieren wollen, dann nutzen Sie die Pfeiltasten, um die Kalenderwoche "KW", den Monat oder das Jahr auszuwählen.

Sie suchen eine Veranstaltung zu einem bestimmten Thema, Format oder in einem bestimmten Stadtbezirk?

Dann hilft die Filterfunktion: Über die Felder "FORMAT", "THEMENFELD", "STADTBEZIRK" und "BESONDERE MERKMALE" können Sie Ihre Suche steuern. Die gesuchten Veranstaltungen werden in der Wochenansicht entsprechend den Farbgebungen der gesetzten Filter farblich hervorgehoben.

Mo20. Sep
Romno Power Kulturwoche 2021
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Romno Power Kulturwoche 2021


Der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Sinti & Roma präsentiert die "Romno Power Kulturwoche 2021" vom 20. September 2021 bis zum 25. September 2021 mit Vorträgen, Workshops sowie einer Kurzfilm-Vorführung.

Datum:
20.09.2021 - 25.09.2021

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg

Ansprechpartner
-
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg
Telefon: -
E-Mail: -

Webseite
https://www.sinti-roma.com/vorlage-beitrag-mit/jubilaeum-romnopower-kulturwoche/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Di21. Sep
Romno Power Kulturwoche 2021
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Romno Power Kulturwoche 2021


Der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Sinti & Roma präsentiert die "Romno Power Kulturwoche 2021" vom 20. September 2021 bis zum 25. September 2021 mit Vorträgen, Workshops sowie einer Kurzfilm-Vorführung.

Datum:
20.09.2021 - 25.09.2021

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg

Ansprechpartner
-
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg
Telefon: -
E-Mail: -

Webseite
https://www.sinti-roma.com/vorlage-beitrag-mit/jubilaeum-romnopower-kulturwoche/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Mi22. Sep
Romno Power Kulturwoche 2021
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Romno Power Kulturwoche 2021


Der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Sinti & Roma präsentiert die "Romno Power Kulturwoche 2021" vom 20. September 2021 bis zum 25. September 2021 mit Vorträgen, Workshops sowie einer Kurzfilm-Vorführung.

Datum:
20.09.2021 - 25.09.2021

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg

Ansprechpartner
-
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg
Telefon: -
E-Mail: -

Webseite
https://www.sinti-roma.com/vorlage-beitrag-mit/jubilaeum-romnopower-kulturwoche/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Weibliche Genitalverstümmelung in Burkina Faso und Deutschland - über Erreichtes und wofür es noch zu kämfen gilt.
Format:
Vorträge / Workshops

Weibliche Genitalverstümmelung in Burkina Faso und Deutschland - über Erreichtes und wofür es noch zu kämfen gilt.

Ein Online-Vortrag von Rakieta Poyga
Weibliche Genitalverstümmelung (engl. Female Genital Mutilation - FGM) hat als gesundheitsschädigende Praktik in den vergangenen drei Jahrzehnten einiges an medialer und politischer Aufmerksamkeit erfahren. Doch immer noch ist das Ritual in zahlreichen afrikanischen Ländern, auf der arabischen Halbinsel sowie in einigen asiatischen und südamerikanischen Ländern verbreitet. Mindestens 200 Millionen Mädchen und Frauen sind von FGM betroffen und weitere vier Millionen gelten als gefährdet. Auch als Betroffene über das eigene Leid zu reden, bleibt weitgehend ein gesellschaftliches Tabu. In ihrem Vortrag berichtet sie über Erfolge ihrer Arbeit gegen FGM in Burkina Faso und erklärt, wieso der Kampf auch in Deutschland wichtig ist. Rakieta Poyga zeigt auf, welche aktuellen Herausforderungen noch bestehen und was jede*r einzelne dagegen tun kann. Im Anschluss an den Vortrag wollen wir ins Gespräch kommen.

Datum:
22.09.2021

Uhrzeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Außerhalb Mannheims


Zusatzinformationen
Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache über Zoom statt. Die Anmeldung ist bis zum 19.09. möglich unter: https://bit.ly/3y7S0kA Mehr zur Veranstaltungsreihe: https://www.frauenrechte.de/veranstaltungsreihe-fgm.de

Veranstalter*innen
TERRE DES FEMMES Städtegruppe Mannheim-Heidelberg

Ansprechpartner
Marika Tügel
TERRE DES FEMMES Städtegruppe Mannheim-Heidelberg
Telefon: 0152 52 77 10 11
E-Mail: marika.tuegel@gmail.com

Webseite
https://www.frauenrechte.de/veranstaltungsreihe-fgm.de

Thema:
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Do23. Sep
Club der unmöglichen Fragen 2021/2022
Format:
Diskussionsveranstaltungen / Präsentationen

Club der unmöglichen Fragen 2021/2022

Frauen in Kunst und Kultur
Die Diskussionsreihe des FrauenKulturRates und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim in Kooperation mit dem Mannheimer Stadtensemble. Unter dem Motto „Erwerbstätigkeit und Gleichstellung“ behandelt die Auftaktveranstaltung der Spielzeit 2021/2022 das Thema „Frauen in Kunst und Kultur“. Kunst- und Kulturschaffende bereichern unser Leben in vielfältiger Weise durch ihre künstlerische Perspektive, ihre Lebensentwürfe, ihr Denken und Fühlen sowie ihre Kreativität. Nach wie vor sind die Chancen, ihre künstlerischen Wertvorstellungen zu präsentieren und durchzusetzen und somit an der Gestaltung kultureller Prozesse mitzuwirken, zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt. Die Genderperspektive ist daher in den aktuellen und zentralen Fragen der Kulturpolitik und der Kunst- und Kulturförderung stärker zu berücksichtigen. Wie ist es um die Gleichstellung von Mann und Frau in öffentlich geförderten Kulturinstitutionen in Deutschland bestellt?

Datum:
23.09.2021

Uhrzeit:
17:30 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Zoom

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist an Monika Mieczkowska unter monika.mieczkowska@mannheim.de ausdrücklich erwünscht.

Eintritt
Frei

Zusätzliche Anmerkungen
digitale Veranstaltung

Veranstalter*innen
Gleichstellungsbeauftragte, Nationaltheater Mannheim, FrauenKulturRat

Ansprechpartner
Monika Mieczkowska
Stadt Mannheim, Gleichstellungsbeauftragte
Telefon: +496212939674
E-Mail: monika.mieczkowska@mannheim.de

Webseite
https://www.mannheim.de/cduf-2021_2022

Thema:
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Romno Power Kulturwoche 2021
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Romno Power Kulturwoche 2021


Der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Sinti & Roma präsentiert die "Romno Power Kulturwoche 2021" vom 20. September 2021 bis zum 25. September 2021 mit Vorträgen, Workshops sowie einer Kurzfilm-Vorführung.

Datum:
20.09.2021 - 25.09.2021

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg

Ansprechpartner
-
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg
Telefon: -
E-Mail: -

Webseite
https://www.sinti-roma.com/vorlage-beitrag-mit/jubilaeum-romnopower-kulturwoche/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Fr24. Sep
Romno Power Kulturwoche 2021
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Romno Power Kulturwoche 2021


Der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Sinti & Roma präsentiert die "Romno Power Kulturwoche 2021" vom 20. September 2021 bis zum 25. September 2021 mit Vorträgen, Workshops sowie einer Kurzfilm-Vorführung.

Datum:
20.09.2021 - 25.09.2021

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg

Ansprechpartner
-
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg
Telefon: -
E-Mail: -

Webseite
https://www.sinti-roma.com/vorlage-beitrag-mit/jubilaeum-romnopower-kulturwoche/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Sa25. Sep
Begegnungspicknick
Format:
Diskussionsveranstaltungen / Präsentationen

Begegnungspicknick

Fragen und Antworten bei gemütlichem Picknick

Sie wollen über Alltagsdiskriminierung reden oder erfahren, wie Sie sich vor Gewalt schützen können? Sie wollen Infos zur Integration oder zur Migrationsberatung? Sie haben Fragen zu Rechnungen, Schulden oder nachhaltigem Einkaufen? Darüber können wir uns gerne in gemütlicher Runde miteinander unterhalten. Das Besondere: Wir bieten Ihnen die Chance, Ihre eigene Aktion dazu durchzuführen. Wie das funktioniert? Sie laden ihre Familie, Freund:innen und Bekannte ein und wir bringen als Tandem-Team aus zwei verschiedenen Organisationen jeweils einen 15-minütigen Vortrag mit. Sie dürfen entscheiden, zu welchen Themen wir etwas erzählen sollen. Danach haben wir Zeit, miteinander noch zusammenzusitzen und über das zu reden, was für Sie wichtig ist. Sie wollen Gastgeberin oder Gastgeber sein? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir können 12 verschiedene Termine im Zeitraum vom 25.09. bis 21.10. anbieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.vz-bw.de/neckarstadt-west oder www.neckarstadt-west.



Datum:
25.09.2021 - 21.10.2021

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Neckarstadt-West, nach Vereinbarung

Stadtbezirk
Neckarstadt-West


Zusatzinformationen

Termine können Sie individuell mit uns ausmachen - siehe Ansprechperson/Kontaktdaten



Eintritt
frei
Veranstalter*innen
Verbraucher stärken im Quartier, Verbraucherzentrale Ba-Wue e. V. | antidiskriminierungsbüro mannheim e.V. | Empowerment-Projekt für geflüchtete Frauen der AWO Kreisverband Mannheim e. V. | BIOTOPIA Arbeitsförderungsbetriebe Mannheim gGmbH, ​​​​​​​Integrationsprojekt QUIZMA | Migrationsberatung für erwachsene ZuwanderInnen (MBE), Freireligiöser Wohlfahrtsverband Baden e.V. | Quartiermanagement und Integrationslotsin Neckarstadt-West | Soziale Schuldnerberatung des Gemeinschaftswerks Arbeit und Umwelt e. V. | MiMi Gewaltprävention

Ansprechpartner
Isabella Glott
Verbraucher stärken im Quartier, Verbraucherzentrale Ba-Wue e. V.
Telefon: 0621 17293532
E-Mail: quartier.mannheim@vz-bw.de

Webseite
https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/neckarstadt-west

Thema:
Integration und Migration
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Lesen und lernen im Judentum
Format:
Begegnungsformate / Feste

Lesen und lernen im Judentum

Jüdisches Leben kennenlernen - Interkulturalität stärken

Die Familienveranstaltung will Vorurteile und Misstrauen abbauen und Toleranz, Vertrauen und Wertschätzung zwischen Menschen verschiedener Kulturen und Religionen fördern. Das Erzählen der persönlichen Familienbiografie der Referentin ist der Startpunkt zur interaktiven Veranstaltung "Lesen und lernen im Judentum". Im Judentum wird der Erwerb von Wissen als Lebensaufgabe verstanden. Die Thora ist das wichtigste Buch im Judentum. Das hebräische Wort Thora heißt auf Deutsch "Lehre". Mit Andrea Setzer-Blonski, Referentin für jüdische Kultur, entdecken Eltern und Kinder anhand eines Rätsels die wichtigsten Regeln zum Lesen und Schreiben auf Hebräisch. Zum Erleben dieser Religionskultur wird auch gebastelt, gesungen und getanzt. Medien zur Wissensvertiefung werden von der Stadtbibliothek zur Verfügung gestellt. Mit freundlicher Unterstützung des Flüchtlingsfonds der Stadt Mannheim.



Datum:
25.09.2021

Uhrzeit:
10:30 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kinder- und Jugendbibliothek, N 3|4, 68161 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie



Zusätzliche Anmerkungen
für Kinder ab 7 Jahren

Veranstalter*innen
Kultur-der-Religionen | Stadtbibliothek Mannheim

Ansprechpartner
Andrea Pörner
Stadtbibliothek Mannheim
Telefon: 0621 293 8924
E-Mail: andrea.poerner@mannheim.de

Webseite
http://www.stadtbibliothek.mannheim.de



Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Gleichstellung der Frauen in verschiedenen Kulturen, gestern und heute
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gleichstellung der Frauen in verschiedenen Kulturen, gestern und heute


In den Vitrinen im Stadthaus N1 sehen Sie eine Ausstellung über die Entwicklung der Gleichstellung von Frauen in unterschiedlichen Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart.



Datum:
25.09.2021 - 24.10.2021

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadthaus N1, (Podium Etage), 68161 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
A.M.I.C.I. e.V. Associazione Migranti Italiani Cultura e Integrazione, alvivi.net

Ansprechpartner
Gloria Anselmi
A.M.I.C.I. e.V. Associazione Migranti Italiani Cultura e Integrazione
Telefon: 0152 27698572
E-Mail: gloria.anselmi@gmail.com

Thema:
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Gedenk- und Erinnerungsorte der Mannheimer Sinti und Roma
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

Gedenk- und Erinnerungsorte der Mannheimer Sinti und Roma

Eine Fahrradrallye mit der App Actionbound

Der heute noch vorherrschende Antiziganismus ist eng verwoben mit der nationalsozialistischen Vergangenheit. Auch zahlreiche Mannheimer Sinti und Roma sind Opfer des Nationalsozialismus geworden. Dem Engagement von betroffenen Sinti und Roma ist es zu verdanken, dass die Vergangenheit aufgearbeitet wird und Gedenk- und Erinnerungsorte in Mannheim geschaffen wurden. Auf einer spannenden Fahrradrallye (mit der App Actionbound) gelangen Sie zu verschiedenen Stationen und erfahren mehr über die Geschichte und die Gegenwart von Mannheimer Sinti und Roma.



Datum:
25.09.2021 - 24.10.2021

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Anmeldung erforderlich:
siehe Ansprechpartner/Kontaktdaten
Sie erhalten einen QR-Code für die Actionbound-App, Smartphone erforderlich.



Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti und Roma | Landesverband Baden-Württemberg/Mannheim | Monnem Bike

Ansprechpartner
Jessica Kemfelja
Lernort RomnoKher Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg e.V. Mannheim
Telefon: +49 (0)621 91109180
E-Mail: jk@sinti-roma.com

Webseite
https://www.sinti-roma.com

Thema:
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Schau hin: Sprechende Wände!
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

Schau hin: Sprechende Wände!

Jugendliche bemalen Freiflächen zu den Themen Vielfalt, Inklusion und Gleichheit

Der Artikel 3 des Grundgesetzes sagt "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich". Rechtsradikalismus, Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung von verschiedenen Personengruppen haben in den vergangenen Jahren jedoch drastisch zugenommen. Gemeinsam mit Urban-Art-Künstler*innen haben Schüler*innen im Vorfeld auf der Grundlage des GG-Artikels 3 Skizzen für Graffitis entwickelt, die den Gleichheitsgrundsatz widerspiegeln. Das Projekt wurde mit Mitteln des Aktionsfonds 2021 finanziert. Schirmherr ist Luigi Toscano.



Datum:
25.09.2021

Uhrzeit:
15:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Helmholtzstraße / Gegenüber Stadtarchiv Marchivum, 68169 Mannheim - Neckarstadt-West

Stadtbezirk
Neckarstadt-West


Zusatzinformationen

Interessierte sind herzlich eingeladen, dem beizuwohnen.



Eintritt
Frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Marie-Curie-Realschule | Alte Feuerwache MannheimgGmbH | Deutsch-Türkisches Institut für Arbeit und Bildung e.V.

Ansprechpartner
Gülşah Alkaya
Deutsch-Türkisches Institut für Arbeit und Bildung e.V.
Telefon: 0621 18060590
E-Mail: info@dti-mannheim.de

Webseite
http://www.dti-mannheim.de

Thema:
Demokratiestärkung / politische Bildung
Kinder und Jugendliche stärken
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziokultur-lokal-international
Format:
Vorträge / Workshops

Soziokultur-lokal-international


Im Rahmen dieser Kooperation sollen verschiedene Veranstaltungen entstehen: Ein Musikworkshop mit Jugendlichen, ein Symposium und ein Konzert. Diese sollen sowohl die internationale kulturelle Bildung als auch die sozio-kulturelle Teilhabe in Mannheim fördern. Den internationalen und interkulturellen Musikworkshop erarbeiten Künstlerische Leiter*innen aus verschiedenen Ländern gemeinsam mit dem Arabischen Chor und den Jugendgruppen der Orientalischen Musikakademie Mannheim. Für ihre kreative Arbeit stehen den Teilnehmer*innen des Workshops die Proberäume und das Tonstudio der OMM im Jungbusch zur Verfügung. Die Musik ist dabei das verbindende Element und wird als eine gemeinsame Sprache angesehen, die für Vielfalt und Verständigung steht. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden im Rahmen eines Symposiums zum Thema "Soziokultur-lokal-international" am Goethe-Institut Mannheim und in Form eines Konzerts der Öffentlichkeit gezeigt.



Datum:
25.09.2021 - 22.10.2021

Uhrzeit:
16:00 - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Goethe-Institut e.V. Mannheim, Oskar-Meixner Strasse 6, 68163 Mannheim

Stadtbezirk
Lindenhof


Zusatzinformationen

Anmeldung erforderlich:
siehe Ansprechperson/Kontaktdaten



Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
Goethe-Institut e.V. Mannheim | Orientalische Musikakademie Mannheim

Ansprechpartner
Susan Zerwinsky
Goethe-Institut e.V. Mannheim
Telefon: 0621 8338540
E-Mail: Susan.Zerwinsky@goethe.de

Webseite
http://www.goethe.de

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Kinder und Jugendliche stärken
Romno Power Kulturwoche 2021
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Romno Power Kulturwoche 2021


Der Landesverband Baden-Württemberg der Deutschen Sinti & Roma präsentiert die "Romno Power Kulturwoche 2021" vom 20. September 2021 bis zum 25. September 2021 mit Vorträgen, Workshops sowie einer Kurzfilm-Vorführung.

Datum:
20.09.2021 - 25.09.2021

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg

Ansprechpartner
-
Verband Deutscher Sinti & Roma, Landesverband Baden-Württemberg
Telefon: -
E-Mail: -

Webseite
https://www.sinti-roma.com/vorlage-beitrag-mit/jubilaeum-romnopower-kulturwoche/

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Gegen Rechten Terror
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gegen Rechten Terror

Schaufensterausstellung

Am 22. Juli 2021 jährte sich das Terrorattentat von Utøya und Oslo zum zehnten Mal. Es war keineswegs der einzige rechte Anschlag nach 1945. Besonders nach der Terrorsserie des NSU und den jüngsten Anschlägen in Halle, Hanau und Kassel wurde das Thema Rechtsterrorismus gesellschaftlich breit rezipiert und medial großflächig ausgewertet. Von einer gesamtgesellschaftlichen Gedenkpraxis, die soziale und politische Dimension des rechten Terrors kritisch analysiert und Kontinuitäten benennt, kann jedoch nur in wenigen speziellen Fällen die Rede sein. Mit der Schaufensterausstellung "Gegen Rechten Terror" wird an Opfer rechter Gewalt erinnert. Die Ausstellung kann während der gesamten Dauer der einander.Aktiontage in den Schaufenstern der Falken Mannheim in F7 betrachtet werden. Am 25.9. ist die Ausstellungseröffnung mit Sekt, Musik und netten Menschen, am 23.10. gibt es eine Abschlussveranstaltung (jeweils um 19:00 Uhr).



Datum:
25.09.2021 - 23.10.2021

Uhrzeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
SJD – Die Falken Mannheim F7, 22-23, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
DIDF Jugend Mannheim | SJD – Die Falken Mannheim

Ansprechpartner
--
SJD – Die Falken Mannheim
Telefon: 0621 101722
E-Mail: info@sjd-falkenmannheim.de

Webseite
http://sjd-falkenmannheim.de



Thema:
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
So26. Sep
Begegnungspicknick
Format:
Diskussionsveranstaltungen / Präsentationen

Begegnungspicknick

Fragen und Antworten bei gemütlichem Picknick

Sie wollen über Alltagsdiskriminierung reden oder erfahren, wie Sie sich vor Gewalt schützen können? Sie wollen Infos zur Integration oder zur Migrationsberatung? Sie haben Fragen zu Rechnungen, Schulden oder nachhaltigem Einkaufen? Darüber können wir uns gerne in gemütlicher Runde miteinander unterhalten. Das Besondere: Wir bieten Ihnen die Chance, Ihre eigene Aktion dazu durchzuführen. Wie das funktioniert? Sie laden ihre Familie, Freund:innen und Bekannte ein und wir bringen als Tandem-Team aus zwei verschiedenen Organisationen jeweils einen 15-minütigen Vortrag mit. Sie dürfen entscheiden, zu welchen Themen wir etwas erzählen sollen. Danach haben wir Zeit, miteinander noch zusammenzusitzen und über das zu reden, was für Sie wichtig ist. Sie wollen Gastgeberin oder Gastgeber sein? Melden Sie sich gerne bei uns. Wir können 12 verschiedene Termine im Zeitraum vom 25.09. bis 21.10. anbieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.vz-bw.de/neckarstadt-west oder www.neckarstadt-west.



Datum:
25.09.2021 - 21.10.2021

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Neckarstadt-West, nach Vereinbarung

Stadtbezirk
Neckarstadt-West


Zusatzinformationen

Termine können Sie individuell mit uns ausmachen - siehe Ansprechperson/Kontaktdaten



Eintritt
frei
Veranstalter*innen
Verbraucher stärken im Quartier, Verbraucherzentrale Ba-Wue e. V. | antidiskriminierungsbüro mannheim e.V. | Empowerment-Projekt für geflüchtete Frauen der AWO Kreisverband Mannheim e. V. | BIOTOPIA Arbeitsförderungsbetriebe Mannheim gGmbH, ​​​​​​​Integrationsprojekt QUIZMA | Migrationsberatung für erwachsene ZuwanderInnen (MBE), Freireligiöser Wohlfahrtsverband Baden e.V. | Quartiermanagement und Integrationslotsin Neckarstadt-West | Soziale Schuldnerberatung des Gemeinschaftswerks Arbeit und Umwelt e. V. | MiMi Gewaltprävention

Ansprechpartner
Isabella Glott
Verbraucher stärken im Quartier, Verbraucherzentrale Ba-Wue e. V.
Telefon: 0621 17293532
E-Mail: quartier.mannheim@vz-bw.de

Webseite
https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/neckarstadt-west

Thema:
Integration und Migration
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Gemeinsam für Antidiskriminierung und Gewaltfreiheit im Quartier
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Gemeinsam für Antidiskriminierung und Gewaltfreiheit im Quartier


Die Bevölkerung des Vielfaltsquartiers Neckarstadt-West ist überdimensional von Diskriminierung unterschiedlicher Qualitäten und Quantitäten betroffen. Da Menschen mit Migrationsbiografie einen hohen Anteil der Quartiersbevölkerung stellen, ist rassismussensibles und auch gewaltfreies Denken und Handeln von großer Bedeutung für das friedliche Zusammenleben in Vielfalt. Mit dem Verein Meine Welt e.V., Bewohner*innen, unterschiedlichen Institutionen und Initiativen setzen wir in der Neckarstadt-West ein klares Zeichen für Antidiskriminierung, Gewaltfreiheit und ein friedliches Zusammenleben in Vielfalt. Dies tun wir in unterschiedlichen Begegnungs-, Info- und Diskussionsveranstaltungen sowie Workshops zu den Themen Gewalt gegen Kinder und Frauen, Hate Speech (Hassrede), Antirassismus und Empowerment (Stärkung). Weitere Infos und Anmeldung (je nach Veranstaltung) finden Sie unter: https://www.neckarstadt-west.de und https://www.facebook.com/Quartiermanagement.



Datum:
26.09.2021 - 21.10.2021

Uhrzeit:
10:00 - 10:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Mittelstraße 42

Stadtbezirk
Neckarstadt-West


Zusatzinformationen

Bei manchen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich - die Infos finden Sie auf unserer Website



Eintritt
Je nach Veranstaltung frei oder gegen kleine Spende
Veranstalter*innen
Quartiermanagement Neckarstadt-West & Freund*innen

Ansprechpartner
Jennifer Yeboah
Quartiermanagement Neckarstadt-West
Telefon: 0621 37095355
E-Mail: Jennifer.Yeboah@neckarstadt-west.de

Webseite
http://www.neckarstadt-west.de

Thema:
Integration und Migration
Kinder und Jugendliche stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Interkultureller Ökumenischer Gottesdienst
Format:
Begegnungsformate / Feste

Interkultureller Ökumenischer Gottesdienst


Auch in diesem Jahr findet der Interkulturelle Ökumenische Gottesdienst in der evangelischen Friedenskirche traditionell statt. Die Friedenskirche ist ein interkulturelles Kirchenzentrum, in dem mittlerweile fünf Gemeinden ihr Zuhause gefunden haben. Bei unserem Interkulturellen Ökumenischen Gottesdienst feiern Äthiopier*innen, Deutsche, Koreaner*innen und Kameruner*innen gemeinsam Gottesdienst und eröffnen die Interkulturelle Woche - ganz nach dem diesjährigen Motto #offen geht.



Datum:
26.09.2021

Uhrzeit:
11:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Friedenskirche, Traitteurstr. 48, 68165 Mannheim

Stadtbezirk
Schwetzingerstadt/Oststadt


Zusatzinformationen

Im Anschluss rundet ein Bring-and-Share-Buffet den Vormittag ab; Anmeldung erforderlich.



Eintritt
frei
Veranstalter*innen
AWO Kreisverband Mannheim e.V. | Caritasverband Mannheim e.V. | Evangelische ChristusFriedenGemeinde |Diakonisches Werk Mannheim

Ansprechpartner
Pfarrerin Maibritt Gustrau
Pfarrerin Maibritt Gustrau, ChristusFriedenGemeinde
Telefon: 0621 43031920
E-Mail: Maibritt.Gustrau@kbz.ekiba.de

Webseite
https://christusfriedengemeinde.ekma.de/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Gleichstellung der Frauen in verschiedenen Kulturen, gestern und heute
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gleichstellung der Frauen in verschiedenen Kulturen, gestern und heute


In den Vitrinen im Stadthaus N1 sehen Sie eine Ausstellung über die Entwicklung der Gleichstellung von Frauen in unterschiedlichen Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart.



Datum:
25.09.2021 - 24.10.2021

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadthaus N1, (Podium Etage), 68161 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
A.M.I.C.I. e.V. Associazione Migranti Italiani Cultura e Integrazione, alvivi.net

Ansprechpartner
Gloria Anselmi
A.M.I.C.I. e.V. Associazione Migranti Italiani Cultura e Integrazione
Telefon: 0152 27698572
E-Mail: gloria.anselmi@gmail.com

Thema:
Gender / Gleichstellung von Geschlechtern
Gedenk- und Erinnerungsorte der Mannheimer Sinti und Roma
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

Gedenk- und Erinnerungsorte der Mannheimer Sinti und Roma

Eine Fahrradrallye mit der App Actionbound

Der heute noch vorherrschende Antiziganismus ist eng verwoben mit der nationalsozialistischen Vergangenheit. Auch zahlreiche Mannheimer Sinti und Roma sind Opfer des Nationalsozialismus geworden. Dem Engagement von betroffenen Sinti und Roma ist es zu verdanken, dass die Vergangenheit aufgearbeitet wird und Gedenk- und Erinnerungsorte in Mannheim geschaffen wurden. Auf einer spannenden Fahrradrallye (mit der App Actionbound) gelangen Sie zu verschiedenen Stationen und erfahren mehr über die Geschichte und die Gegenwart von Mannheimer Sinti und Roma.



Datum:
25.09.2021 - 24.10.2021

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Anmeldung erforderlich:
siehe Ansprechpartner/Kontaktdaten
Sie erhalten einen QR-Code für die Actionbound-App, Smartphone erforderlich.



Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Verband Deutscher Sinti und Roma | Landesverband Baden-Württemberg/Mannheim | Monnem Bike

Ansprechpartner
Jessica Kemfelja
Lernort RomnoKher Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg e.V. Mannheim
Telefon: +49 (0)621 91109180
E-Mail: jk@sinti-roma.com

Webseite
https://www.sinti-roma.com

Thema:
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Soziokultur-lokal-international
Format:
Vorträge / Workshops

Soziokultur-lokal-international


Im Rahmen dieser Kooperation sollen verschiedene Veranstaltungen entstehen: Ein Musikworkshop mit Jugendlichen, ein Symposium und ein Konzert. Diese sollen sowohl die internationale kulturelle Bildung als auch die sozio-kulturelle Teilhabe in Mannheim fördern. Den internationalen und interkulturellen Musikworkshop erarbeiten Künstlerische Leiter*innen aus verschiedenen Ländern gemeinsam mit dem Arabischen Chor und den Jugendgruppen der Orientalischen Musikakademie Mannheim. Für ihre kreative Arbeit stehen den Teilnehmer*innen des Workshops die Proberäume und das Tonstudio der OMM im Jungbusch zur Verfügung. Die Musik ist dabei das verbindende Element und wird als eine gemeinsame Sprache angesehen, die für Vielfalt und Verständigung steht. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden im Rahmen eines Symposiums zum Thema "Soziokultur-lokal-international" am Goethe-Institut Mannheim und in Form eines Konzerts der Öffentlichkeit gezeigt.



Datum:
25.09.2021 - 22.10.2021

Uhrzeit:
16:00 - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Goethe-Institut e.V. Mannheim, Oskar-Meixner Strasse 6, 68163 Mannheim

Stadtbezirk
Lindenhof


Zusatzinformationen

Anmeldung erforderlich:
siehe Ansprechperson/Kontaktdaten



Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
Goethe-Institut e.V. Mannheim | Orientalische Musikakademie Mannheim

Ansprechpartner
Susan Zerwinsky
Goethe-Institut e.V. Mannheim
Telefon: 0621 8338540
E-Mail: Susan.Zerwinsky@goethe.de

Webseite
http://www.goethe.de

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Kinder und Jugendliche stärken
Die JubiläumsTour - 10 Jahre Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

Die JubiläumsTour - 10 Jahre Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt

Queer in the city – zur queeren Geschichte Mannheims

Happy Birthday: Feiern Sie mit uns 10 Jahre Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt Rhein-Neckar! Die stadthistorische Spurensuche durch Mannheim beleuchtet einen bunten Strauß an Leben - "ewwe wie Monnem - bund un' quadradisch, praktisch, guud". Die Fachhistorikerin Ilona Scheidle berichtet von namhaften und von namenlosen Menschen, von befreienden Bewegungen, von Verfolgung, Terror, rhythmischer Sinneslust uvm. Zu sehen sind unvertraute und vertraute Orte, die mit queerfeministischen Perspektiven gelesen und angefragt werden. Eingeladen sind Geschichts*freundinnen und alle, die Mannheim lieben; der Spaziergang ist nahezu barrierefrei. Nach dem Hören und Sehen können Törtchen oder Deftigeres im Cafe oder im Szenesub genossen werden.



Datum:
26.09.2021

Uhrzeit:
16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
ab Frauenbuchladen Xanthippe T 3,4, 68161 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Anmeldung erforderlich:
bis 6. September 2021 unter buero@ilonascheidle.de



Eintritt
frei, Spenden willkommen
Veranstalter*innen
Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt | Stadt Mannheim, LSBTI-Beauftragung | Koordinierungsstelle Mannheimer Bündnis

Ansprechpartner
Ilona Scheidle
Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt
Telefon: /
E-Mail: ilonascheidle@web.de



Thema:
Chancengleichheit sexueller und geschlechtlicher Identitäten (LSBTI)
Fotoausstellung: Mein Waldhof.
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Fotoausstellung: Mein Waldhof.

Zusammen gegen Vorurteile und Klassismus

Jetzt mal ehrlich! Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie an arbeitslose Menschen denken, die in einem Stadtteil wie dem Waldhof leben? Was für ein Bild haben Sie von einer Familie, die Hartz4 erhält? Haben Sie Vorurteile? In der Ausstellung werden den Besucher*innen Fotos präsentiert, die von langzeitarbeitslosen Menschen geschossen wurden: Fotos vom Waldhof, Motive mit persönlicher Färbung, die die Lebenswirklichkeit vieler armer und erwerbsloser Waldhofer Bürger*innen aufzeigen. Die Fotos werden begleitet von O-Tönen, die in Endlosschleife stereotype Zuschreibungen und Vorurteile deklamieren, die Mannheimer Bürger*innen mit dem Stadtteil und dessen Bewohner*innen verbinden und damit auf die klassistische Herkunft der Vorurteile verweisen. Die Ausstellung möchte ein Bewusstsein dafür schaffen, wie Klassismus auf dem Waldhof wirkt - sowohl aus der Perspektive der Betroffenen als auch aus der Perspektive der Menschen aus privilegierteren Milieus.



Datum:
26.09.2021

Uhrzeit:
17:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kulturhaus Waldhof, Speckweg 18, 68305 Mannheim

Stadtbezirk
Waldhof

Eintritt
kostenlos
Veranstalter*innen
AWO Kreisverband Mannheim e.V. | Kulturverein Waldhof e.V. | Gemeinschaftswerk für Arbeit und Umwelt e.V.

Ansprechpartner
Alexander Manz
AWO Kreisverband Mannheim e.V.
Telefon: 0621 3381972
E-Mail: a.manz@awo-mannheim.de

Webseite
http://www.awo-mannheim.de

Thema:
Demokratiestärkung / politische Bildung
Soziale Gerechtigkeit stärken
Gegen Rechten Terror
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gegen Rechten Terror

Schaufensterausstellung

Am 22. Juli 2021 jährte sich das Terrorattentat von Utøya und Oslo zum zehnten Mal. Es war keineswegs der einzige rechte Anschlag nach 1945. Besonders nach der Terrorsserie des NSU und den jüngsten Anschlägen in Halle, Hanau und Kassel wurde das Thema Rechtsterrorismus gesellschaftlich breit rezipiert und medial großflächig ausgewertet. Von einer gesamtgesellschaftlichen Gedenkpraxis, die soziale und politische Dimension des rechten Terrors kritisch analysiert und Kontinuitäten benennt, kann jedoch nur in wenigen speziellen Fällen die Rede sein. Mit der Schaufensterausstellung "Gegen Rechten Terror" wird an Opfer rechter Gewalt erinnert. Die Ausstellung kann während der gesamten Dauer der einander.Aktiontage in den Schaufenstern der Falken Mannheim in F7 betrachtet werden. Am 25.9. ist die Ausstellungseröffnung mit Sekt, Musik und netten Menschen, am 23.10. gibt es eine Abschlussveranstaltung (jeweils um 19:00 Uhr).



Datum:
25.09.2021 - 23.10.2021

Uhrzeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
SJD – Die Falken Mannheim F7, 22-23, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Veranstalter*innen
DIDF Jugend Mannheim | SJD – Die Falken Mannheim

Ansprechpartner
--
SJD – Die Falken Mannheim
Telefon: 0621 101722
E-Mail: info@sjd-falkenmannheim.de

Webseite
http://sjd-falkenmannheim.de



Thema:
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten

Die Veranstalter*innen sind für die jeweils veranstaltungsbezogenen Informationen sowie für die Durchführung der Veranstaltungen selbst verantwortlich. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Inhalte, die Form der Sprache oder die Informationen über die Gewährleistung eines barrierefreien Veranstaltungsortes.

Sie wollen eine eigene Veranstaltung im einander.Kalender veröffentlichen? Hier finden Sie eine Anleitung zum Anmelden Ihrer Veranstaltung.