einander.Kalender

Im „einander.Kalender“ kommunizieren die Mitglieder des Mannheimer Bündnisses Veranstaltungen, die im Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen.

Wie finden Sie für sich interessante Veranstaltungen? Sie können Ihre Auswahl sowohl über Filterfunktionen (es können mehrere Filter gleichzeitig gesetzt werden) als auch über Zeiträume (Kalenderwochen) steuern. Die gesuchten Veranstaltungen werden in der Wochenansicht entsprechend den Farbgebungen der gesetzten Filter farblich hervorgehoben.

Mo24. Feb
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Di25. Feb
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Mi26. Feb
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Do27. Feb
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Fr28. Feb
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Sa29. Feb
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
So1. Mär
Gemeingut Jungbusch
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Gemeingut Jungbusch

Ülkü Süngün / Video-Installation, Gespräche, Performance
Im Rahmen ihres nomadischen Instituts für Künstlerische Migrationsforschung hat Ülkü Süngün sich mit dem Zusammenhang von Migration und Gentrifizierung und der Rolle von Kultureinrichtungen im Jungbusch befasst. Unter dem Titel "Gemeingut Jungbusch" präsentiert sie zum Abschluss ihres Aufenthalts die Video-Installation "ESNAF.Kleinunternehmer", eine Publikation und eine Lecture-Performance zusammen mit der Berliner Architektin und Künstlerin Ana Filipovic. Begleitet wird die Ausstellung immer donnerstags von Gesprächen, Filmvorführungen oder gemeinsamen Abendessen.

Datum:
20.02.2020 - 14.03.2020

Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen
Teilweise begrenzte Platzzahl bei freiem Eintritt, deshalb am Besten rechtzeitig da sein.

Eintritt
Eintritt frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: info@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de



Thema:
Integration und Migration
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft

Die Veranstalter*innen sind für die jeweils veranstaltungsbezogenen Informationen sowie für die Durchführung der Veranstaltungen selbst verantwortlich. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Inhalte, die Form der Sprache oder die Informationen über die Gewährleistung eines barrierefreien Veranstaltungsortes.

Möchten Sie eine eigene Veranstaltung im „einander.Kalender“ veröffentlichen? Hier erfahren Sie, wie es geht.