einander.Kalender

Im „einander.Kalender“ kommunizieren die Mitglieder des Mannheimer Bündnisses Veranstaltungen, die im Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen.

Wie finden Sie für sich interessante Veranstaltungen? Sie können Ihre Auswahl sowohl über Filterfunktionen (es können mehrere Filter gleichzeitig gesetzt werden) als auch über Zeiträume (Kalenderwochen) steuern. Die gesuchten Veranstaltungen werden in der Wochenansicht entsprechend den Farbgebungen der gesetzten Filter farblich hervorgehoben.

Bitte beachten Sie beim Besuch der Veranstaltungen die erforderlichen Corona-Schutzmaßnahmen!
Als Grundlage dient die jeweils gültige, aktuelle Corona-Verordnung.
Informieren Sie sich bitte über tagesaktuelle Änderungen.

 

Mo21. Sep
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Di22. Sep
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Mi23. Sep
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Do24. Sep
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Fr25. Sep
Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht

Im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche

In der Katholische Citypastoral wird vom 25.09. – 24.10.2020 die Ausstellung "Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht" zu sehen sein. Für die Ausstellung wurden Frauen zum Thema Kopfbedeckung interviewt und fotografiert. Die Frauen erklären in den Interviews ihre Sicht auf die Frage der Kopfbedeckung. Musliminnen, Jüdinnen und Christinnen. Sie sprechen über Vorurteile, Beweggründe und Erfahrungen, mit oder ohne Kopfbedeckung zu leben. Die Ausstellung ist ein Projekt des Ulmer Stadthauses mit einer 10. Klasse und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums in Ulm entstanden.



Datum:
25.09.2020 - 24.10.2020

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F 2, 6, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Die Ausstellung wird uns vom Stadthaus Ulm zu Verfügung gestellt und vom Flüchtlingsfonds der Stadt Mannheim gefördert. Die Ausstellung ist in den Fenstern der Katholische Citypastoral rund um die Uhr zugänglich.



Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
AWO Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V., Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Katholische Citypastoral und Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Johanna Roth, Caritasverband Mannheim e.V.
Eine Kooperationsveranstaltung von AWO Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V. und Diakonischem Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Katholische Citypastoral und Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara.
Telefon: 0621 178 37 40
E-Mail: johanna.roth@caritas-mannheim.de

Webseite
http://www.caritas-mannheim.de

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Du sollst dir ein Bild machen
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Du sollst dir ein Bild machen

Über Völkermord, Erinnerung und Widerstand

Das Erinnern an den deutschen Faschismus und die Bekämpfung seiner aktuellen Erscheinungsformen ist der Gründungsauftrag der Bundesrepublik Deutschland. Aber wie erinnern, wenn die Zeitzeug*innen sterben oder die Opfer zum Schweigen gebracht werden? Das Programm zeigt in Ausstellungen, Gesprächen und Lesungen aktuelle künstlerische und dokumentarische Ansätze, sich dem Vergessen entgegenzustellen. Buchvorstellung von Zilli Schmidt, Ausstellung "Die Angehörigen" von Jasper Kettner, Workshop "Gegen das Vergessen" von Luigi Toscano, Präsentation von RomArchives und Diskussionen. Ausstellung / Gespräche / Lesung / Workshop Ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm von zeitraumexit und RomnoKher in Zusammenarbeit mit OFF//FOTO Festival



Datum:
25.09.2020 - 10.10.2020

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.; RomnoKher / Verband Deutscher Sinti und Roma; Off//Foto Festival

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: stephanie.staib@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Podiumsgespräch: Racial Profiling mit Einführungsvideo "ID-Withoutcolors"
Format:
Diskussionsveranstaltungen / Präsentationen

Podiumsgespräch: Racial Profiling mit Einführungsvideo "ID-Withoutcolors"


Der Tod von George Floyd durch rassistische Polizeigewalt in den USA hat auch in Deutschland die Debatte um Racial Profiling in den Polizeibehörden neu entfacht. 2012 entschied das Verwaltungsgericht in Koblenz, dass die Bundespolizei Zugreisende ohne konkreten Verdacht kontrollieren und nach ihrer Hautfarbe auswählen darf. Ausgehend von diesem Urteil entstand 2013 der erste Dokumentarfilm über Racial Profiling in Deutschland. Am 25.09.2020 zeigt der Migrationsbeirat Mannheim in Kooperation mit dem Antidiskriminierungsbüro e. V. den Dokumentarfilm ID-Withoutcolors erstmalig in Mannheim. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP Berlin), des Mannheimer Antidiskriminierungsbüros und der Mannheimer Polizei statt. Gemeinsam wollen wir uns mit der Praxis des Racial Profiling in Mannheim auseinandersetzen.



Datum:
25.09.2020

Uhrzeit:
19:00 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadthaus N1, Ratsaal, 68161 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
Eintritt ab 18 Uhr, kostenfrei

Besondere Merkmale:
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Sonstige Hilfsmittel bzw. Assistenz
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort



Zusätzliche Anmerkungen
notwendig: technische Unterstützung, Leinwand und Eqiupment

Veranstalter*innen
Migrationsbeirat der Stadt Mannheim und antidiskriminierungsbüro e.V.

Ansprechpartner
Marija Krstanovic
Migrationsbeirat der Stadt Mannheim
Telefon: 015734122495
E-Mail: krstanovic.marija@googlemail.com

Thema:
Integration und Migration
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Stellung von Frauen im Islam
Format:
Diskussionsveranstaltungen / Präsentationen

Stellung von Frauen im Islam


Muslimische Frauen möchten einen Arbeitskreis bilden für die Belange der muslimischen Frauen in Mannheim. Der Aufbau eines Netzwerkes und Gesprächskreises zwischen Muslimischen Frauen, Stadtverwaltung und zivilen Einrichtungen in Mannheim, ist eines der Ziele, das unter anderem durch Vorträge und kooperativen Veranstaltungen zustande kommen soll. Muslimische Frauen möchten ihre Stellung in ihrer eigenen Religion in der Gesellschaft selbst erklären und darüber diskutieren. Soziologin Aysenur Aydin und Studentin (Islam Wissenschaften) Inas Kamran-Yilmaz halten gemeinsam einen Vortrag zur `Stellung von Frauen im Islam´. Im Anschluss darauf kann ein reger Austausch mit den Interessierten und beiden jungen Referentinnen stattfinden.



Datum:
25.09.2020

Uhrzeit:
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara, B5 19, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Anmeldung im Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V. , sowie Mund- und Nasenschutz beim Eintreffen.



Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V. ; Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Talat Kamran, Aysenur Aydin, Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V.
Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit e.V.
Telefon: +49621 16635853
E-Mail: mannheimer.institut@yahoo.de

Webseite
http://www.mannheimer-institut.de

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Soziale Gerechtigkeit stärken
Sa26. Sep
Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht

Im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche

In der Katholische Citypastoral wird vom 25.09. – 24.10.2020 die Ausstellung "Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht" zu sehen sein. Für die Ausstellung wurden Frauen zum Thema Kopfbedeckung interviewt und fotografiert. Die Frauen erklären in den Interviews ihre Sicht auf die Frage der Kopfbedeckung. Musliminnen, Jüdinnen und Christinnen. Sie sprechen über Vorurteile, Beweggründe und Erfahrungen, mit oder ohne Kopfbedeckung zu leben. Die Ausstellung ist ein Projekt des Ulmer Stadthauses mit einer 10. Klasse und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums in Ulm entstanden.



Datum:
25.09.2020 - 24.10.2020

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F 2, 6, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Die Ausstellung wird uns vom Stadthaus Ulm zu Verfügung gestellt und vom Flüchtlingsfonds der Stadt Mannheim gefördert. Die Ausstellung ist in den Fenstern der Katholische Citypastoral rund um die Uhr zugänglich.



Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
AWO Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V., Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Katholische Citypastoral und Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Johanna Roth, Caritasverband Mannheim e.V.
Eine Kooperationsveranstaltung von AWO Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V. und Diakonischem Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Katholische Citypastoral und Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara.
Telefon: 0621 178 37 40
E-Mail: johanna.roth@caritas-mannheim.de

Webseite
http://www.caritas-mannheim.de

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Du sollst dir ein Bild machen
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Du sollst dir ein Bild machen

Über Völkermord, Erinnerung und Widerstand

Das Erinnern an den deutschen Faschismus und die Bekämpfung seiner aktuellen Erscheinungsformen ist der Gründungsauftrag der Bundesrepublik Deutschland. Aber wie erinnern, wenn die Zeitzeug*innen sterben oder die Opfer zum Schweigen gebracht werden? Das Programm zeigt in Ausstellungen, Gesprächen und Lesungen aktuelle künstlerische und dokumentarische Ansätze, sich dem Vergessen entgegenzustellen. Buchvorstellung von Zilli Schmidt, Ausstellung "Die Angehörigen" von Jasper Kettner, Workshop "Gegen das Vergessen" von Luigi Toscano, Präsentation von RomArchives und Diskussionen. Ausstellung / Gespräche / Lesung / Workshop Ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm von zeitraumexit und RomnoKher in Zusammenarbeit mit OFF//FOTO Festival



Datum:
25.09.2020 - 10.10.2020

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.; RomnoKher / Verband Deutscher Sinti und Roma; Off//Foto Festival

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: stephanie.staib@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Auf den Spuren des Widerstandes 1933-1945 im Mannheimer Norden
Format:
Aktionen im öffentlichen Raum

Auf den Spuren des Widerstandes 1933-1945 im Mannheimer Norden

Per Rad zu den Wohnorten und Wirkungsstätten der Widerstandskämpfer*innen

Unsere Radtour beginnt auf den Spuren des Widerstandes zwischen 1933 und 1945 im Mannheimer Norden auf dem Neumarkt in der Neckarstadt-West. Hier werden die Teilnehmer*innen über den Widerstand gegen das NS-Terror-Regime informiert. Weiter geht die Fahrt zum alten Waldhof. Treffpunkt ist der Seppl-Herberger-Platz. Hier werden Mitglieder der Widerstandsgruppe um Georg Lechleiter und Mannheimer Spanienkämpfer vorgestellt und Stolpersteine vor deren ehemaligen Wohnhäusern besucht. Die nächste Station ist das frühere Wohnhaus von Georg Lechleiter. Hier erfahren wir, wie Georg Lechleiter und seine Mitstreiter den Widerstand organisiert und wie sie gelebt haben. In der Gartenstadt werden wir jeweils Halt machen an Wohnhäusern der Widerstandskämpfer und den Ort kennenlernen, an dem die Zeitung "Der Vorbote" gedruckt wurde. Abschluss wird gegen 14.00 Uhr auf dem Freya-Platz in der Gartenstadt sein. Anschließend werden wir einen gemütlichen Nachmittag mit Grillen und kalten Getränken verbringen



Datum:
26.09.2020

Uhrzeit:
11:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Beginn: Neumarkt Neckarstadt-West neben dem Kiosk, Weiterfahrt nach Waldhof und Gartenstadt

Stadtbezirk
Neckarstadt-West


Zusatzinformationen

Teilnehmer mögen sich bitte anmelden. Eine Teilnehmer*innengebühr wird nicht erhoben.




Zusätzliche Anmerkungen
Eigenes Fahrrad in ordentlichem Zustand mitbringen.

Veranstalter*innen
VVN-BdA Kreisvereinigung Mannheim; Offenes Antifaschistisches Treffen Mannheim

Ansprechpartner
Fritz Reidenbach
VVN-BdA Kreisvereinigung Mannheim
Telefon: 0176-53272208
E-Mail: fritz.reidenbach@gmx.de

Thema:
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
So27. Sep
Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht

Im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche

In der Katholische Citypastoral wird vom 25.09. – 24.10.2020 die Ausstellung "Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht" zu sehen sein. Für die Ausstellung wurden Frauen zum Thema Kopfbedeckung interviewt und fotografiert. Die Frauen erklären in den Interviews ihre Sicht auf die Frage der Kopfbedeckung. Musliminnen, Jüdinnen und Christinnen. Sie sprechen über Vorurteile, Beweggründe und Erfahrungen, mit oder ohne Kopfbedeckung zu leben. Die Ausstellung ist ein Projekt des Ulmer Stadthauses mit einer 10. Klasse und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums in Ulm entstanden.



Datum:
25.09.2020 - 24.10.2020

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F 2, 6, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Zusatzinformationen

Die Ausstellung wird uns vom Stadthaus Ulm zu Verfügung gestellt und vom Flüchtlingsfonds der Stadt Mannheim gefördert. Die Ausstellung ist in den Fenstern der Katholische Citypastoral rund um die Uhr zugänglich.



Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort
Barrierefreie Toiletten am Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
AWO Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V., Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Katholische Citypastoral und Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Johanna Roth, Caritasverband Mannheim e.V.
Eine Kooperationsveranstaltung von AWO Kreisverband Mannheim e.V., Caritasverband Mannheim e.V. und Diakonischem Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Evangelische Landeskirche in Baden, Katholische Citypastoral und Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara.
Telefon: 0621 178 37 40
E-Mail: johanna.roth@caritas-mannheim.de

Webseite
http://www.caritas-mannheim.de

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Du sollst dir ein Bild machen
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Du sollst dir ein Bild machen

Über Völkermord, Erinnerung und Widerstand

Das Erinnern an den deutschen Faschismus und die Bekämpfung seiner aktuellen Erscheinungsformen ist der Gründungsauftrag der Bundesrepublik Deutschland. Aber wie erinnern, wenn die Zeitzeug*innen sterben oder die Opfer zum Schweigen gebracht werden? Das Programm zeigt in Ausstellungen, Gesprächen und Lesungen aktuelle künstlerische und dokumentarische Ansätze, sich dem Vergessen entgegenzustellen. Buchvorstellung von Zilli Schmidt, Ausstellung "Die Angehörigen" von Jasper Kettner, Workshop "Gegen das Vergessen" von Luigi Toscano, Präsentation von RomArchives und Diskussionen. Ausstellung / Gespräche / Lesung / Workshop Ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm von zeitraumexit und RomnoKher in Zusammenarbeit mit OFF//FOTO Festival



Datum:
25.09.2020 - 10.10.2020

Uhrzeit:
00:00 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hafenstraße 68, 68159 Mannheim

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
zeitraumexit e.V.; RomnoKher / Verband Deutscher Sinti und Roma; Off//Foto Festival

Ansprechpartner
Stephanie Staib
zeitraumexit e.V.
Telefon: 0621-1227635
E-Mail: stephanie.staib@zeitraumexit.de

Webseite
http://www.zeitraumexit.de

Thema:
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Umfrage Schule & Demokratie
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Umfrage Schule & Demokratie


folgt

Datum:
14.09.2020 - 29.10.2020

Uhrzeit:
12:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro

Ansprechpartner
/
68DEINS! Kinder- und Jugendbüro
Telefon: /
E-Mail: info@68deins.de

Webseite
https://68deins.majo.de/event/umfrage-schule-demokratie/

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Tanz der Hände
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Tanz der Hände

- Führungen durch die Kunsthalle Mannheim in Gebärdensprache Umbruch
folgt

Datum:
27.09.2020

Uhrzeit:
16:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:


Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
6,00 € zzgl. Eintritt; freier Eintritt mit Schwerbehindertenausweis

Besondere Merkmale:
Barrierefreier Zugang zum Veranstaltungsort


Veranstalter*innen
Abendakademie Mannheim, Kunsthalle Mannheim

Ansprechpartner
Sina Grössl
Abendakademie Mannheim
Telefon: 0621/1076-186
E-Mail: s.groessl@abendakademie-mannheim.de

Webseite
https://www.abendakademie-mannheim.de/programm/abendakademie-kunsthalle-mannheim/kurs/Tanz+der+Haende+-+Fuehrungen+durch+die+Kunsthalle+Mannheim+in+Gebaerdenspr/nr/W196045/bereich/details/kat/343/

Thema:
Inklusion von Menschen mit Behinderung

Die Veranstalter*innen sind für die jeweils veranstaltungsbezogenen Informationen sowie für die Durchführung der Veranstaltungen selbst verantwortlich. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Inhalte, die Form der Sprache oder die Informationen über die Gewährleistung eines barrierefreien Veranstaltungsortes.

Möchten Sie eine eigene Veranstaltung im „einander.Kalender“ veröffentlichen? Hier erfahren Sie, wie es geht.