einander.Kalender

 

Im „einander.Kalender“ werden Veranstaltungen veröffentlicht, die im Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen.

Wie suche ich am besten nach Veranstaltungen im einander.Kalender?

Wenn Sie sich über alle kommenden Veranstaltungen informieren wollen, dann nutzen Sie die Pfeiltasten, um die Kalenderwoche "KW", den Monat oder das Jahr auszuwählen.

Sie suchen eine Veranstaltung zu einem bestimmten Thema, Format oder in einem bestimmten Stadtbezirk?

Dann hilft die Filterfunktion: Über die Felder "FORMAT", "THEMENFELD", "STADTBEZIRK" und "BESONDERE MERKMALE" können Sie Ihre Suche steuern. Die gesuchten Veranstaltungen werden in der Wochenansicht entsprechend den Farbgebungen der gesetzten Filter farblich hervorgehoben.

Mo30. Mär
Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“


In acht Interviews erklären Frauen ihre Sicht auf die jeweils eigene Kopfbedeckung. Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen sprechen mit Schüler*innen über ihre Beweggründe und Erfahrungen eine oder keine Kopfbedeckung zu tragen. Ob mit Perücke, Kopftuch, Ordenstracht oder ohne, in ihrem Wunsch nach mehr Respekt und Offenheit — persönlich und gesellschaftlich — sind sie sich alle einig. Die VERNISSAGE findet am 03. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Projekt mit der Klasse 10a und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums, Ulm.

Datum:
03.03.2020 - 04.04.2020

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F2, 6

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Katholische Citypastoral, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Magdalene Leytz
-
Telefon: 0721 9175-331
E-Mail: magdalene.leytz@ekiba.de

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Di31. Mär
Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“


In acht Interviews erklären Frauen ihre Sicht auf die jeweils eigene Kopfbedeckung. Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen sprechen mit Schüler*innen über ihre Beweggründe und Erfahrungen eine oder keine Kopfbedeckung zu tragen. Ob mit Perücke, Kopftuch, Ordenstracht oder ohne, in ihrem Wunsch nach mehr Respekt und Offenheit — persönlich und gesellschaftlich — sind sie sich alle einig. Die VERNISSAGE findet am 03. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Projekt mit der Klasse 10a und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums, Ulm.

Datum:
03.03.2020 - 04.04.2020

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F2, 6

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Katholische Citypastoral, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Magdalene Leytz
-
Telefon: 0721 9175-331
E-Mail: magdalene.leytz@ekiba.de

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Mi1. Apr
Girls Go Movie Filmcoachings
Format:
Filmvorführungen

Girls Go Movie Filmcoachings

via Online Kommunikationstools oder in Form telefonsicher Beratung

Im Rahmen des Filmcoachings bietet "Girls Go Movie" Mädchen und Frauen zwischen 12 und 27 Jahren vielfältige professionelle Unterstützung an. Es wird gezeigt, wie man einen Film dreht oder ein Video schneidet, wo man am besten die Kamera platziert oder eine Szene richtig ausleuchtet. Die Unterstützung reicht von der filmischen Beratung bis hin zur Begleitung eines gesamten Filmprojekts. Zudem können fertige Film zum Kurzfilmfestival einreicht werden. Das Filmchoaching findet aus gegebenem Anlass vorerst online statt.



Datum:
01.04.2020 - 01.05.2020

Uhrzeit:
08:00 - 08:00 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Stadtbezirk
Neckarstadt-Ost

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Girls Go Movie

Ansprechpartner
/
Girls Go Movie
Telefon: /
E-Mail: info@girlsgomovie.de

Webseite
https://www.girlsgomovie.de/filmcoaching/?page=1

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“


In acht Interviews erklären Frauen ihre Sicht auf die jeweils eigene Kopfbedeckung. Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen sprechen mit Schüler*innen über ihre Beweggründe und Erfahrungen eine oder keine Kopfbedeckung zu tragen. Ob mit Perücke, Kopftuch, Ordenstracht oder ohne, in ihrem Wunsch nach mehr Respekt und Offenheit — persönlich und gesellschaftlich — sind sie sich alle einig. Die VERNISSAGE findet am 03. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Projekt mit der Klasse 10a und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums, Ulm.

Datum:
03.03.2020 - 04.04.2020

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F2, 6

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Katholische Citypastoral, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Magdalene Leytz
-
Telefon: 0721 9175-331
E-Mail: magdalene.leytz@ekiba.de

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Do2. Apr
Girls Go Movie Filmcoachings
Format:
Filmvorführungen

Girls Go Movie Filmcoachings

via Online Kommunikationstools oder in Form telefonsicher Beratung

Im Rahmen des Filmcoachings bietet "Girls Go Movie" Mädchen und Frauen zwischen 12 und 27 Jahren vielfältige professionelle Unterstützung an. Es wird gezeigt, wie man einen Film dreht oder ein Video schneidet, wo man am besten die Kamera platziert oder eine Szene richtig ausleuchtet. Die Unterstützung reicht von der filmischen Beratung bis hin zur Begleitung eines gesamten Filmprojekts. Zudem können fertige Film zum Kurzfilmfestival einreicht werden. Das Filmchoaching findet aus gegebenem Anlass vorerst online statt.



Datum:
01.04.2020 - 01.05.2020

Uhrzeit:
08:00 - 08:00 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Stadtbezirk
Neckarstadt-Ost

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Girls Go Movie

Ansprechpartner
/
Girls Go Movie
Telefon: /
E-Mail: info@girlsgomovie.de

Webseite
https://www.girlsgomovie.de/filmcoaching/?page=1

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“


In acht Interviews erklären Frauen ihre Sicht auf die jeweils eigene Kopfbedeckung. Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen sprechen mit Schüler*innen über ihre Beweggründe und Erfahrungen eine oder keine Kopfbedeckung zu tragen. Ob mit Perücke, Kopftuch, Ordenstracht oder ohne, in ihrem Wunsch nach mehr Respekt und Offenheit — persönlich und gesellschaftlich — sind sie sich alle einig. Die VERNISSAGE findet am 03. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Projekt mit der Klasse 10a und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums, Ulm.

Datum:
03.03.2020 - 04.04.2020

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F2, 6

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Katholische Citypastoral, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Magdalene Leytz
-
Telefon: 0721 9175-331
E-Mail: magdalene.leytz@ekiba.de

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Fr3. Apr
Girls Go Movie Filmcoachings
Format:
Filmvorführungen

Girls Go Movie Filmcoachings

via Online Kommunikationstools oder in Form telefonsicher Beratung

Im Rahmen des Filmcoachings bietet "Girls Go Movie" Mädchen und Frauen zwischen 12 und 27 Jahren vielfältige professionelle Unterstützung an. Es wird gezeigt, wie man einen Film dreht oder ein Video schneidet, wo man am besten die Kamera platziert oder eine Szene richtig ausleuchtet. Die Unterstützung reicht von der filmischen Beratung bis hin zur Begleitung eines gesamten Filmprojekts. Zudem können fertige Film zum Kurzfilmfestival einreicht werden. Das Filmchoaching findet aus gegebenem Anlass vorerst online statt.



Datum:
01.04.2020 - 01.05.2020

Uhrzeit:
08:00 - 08:00 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Stadtbezirk
Neckarstadt-Ost

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Girls Go Movie

Ansprechpartner
/
Girls Go Movie
Telefon: /
E-Mail: info@girlsgomovie.de

Webseite
https://www.girlsgomovie.de/filmcoaching/?page=1

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“


In acht Interviews erklären Frauen ihre Sicht auf die jeweils eigene Kopfbedeckung. Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen sprechen mit Schüler*innen über ihre Beweggründe und Erfahrungen eine oder keine Kopfbedeckung zu tragen. Ob mit Perücke, Kopftuch, Ordenstracht oder ohne, in ihrem Wunsch nach mehr Respekt und Offenheit — persönlich und gesellschaftlich — sind sie sich alle einig. Die VERNISSAGE findet am 03. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Projekt mit der Klasse 10a und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums, Ulm.

Datum:
03.03.2020 - 04.04.2020

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F2, 6

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Katholische Citypastoral, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Magdalene Leytz
-
Telefon: 0721 9175-331
E-Mail: magdalene.leytz@ekiba.de

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Sa4. Apr
Girls Go Movie Filmcoachings
Format:
Filmvorführungen

Girls Go Movie Filmcoachings

via Online Kommunikationstools oder in Form telefonsicher Beratung

Im Rahmen des Filmcoachings bietet "Girls Go Movie" Mädchen und Frauen zwischen 12 und 27 Jahren vielfältige professionelle Unterstützung an. Es wird gezeigt, wie man einen Film dreht oder ein Video schneidet, wo man am besten die Kamera platziert oder eine Szene richtig ausleuchtet. Die Unterstützung reicht von der filmischen Beratung bis hin zur Begleitung eines gesamten Filmprojekts. Zudem können fertige Film zum Kurzfilmfestival einreicht werden. Das Filmchoaching findet aus gegebenem Anlass vorerst online statt.



Datum:
01.04.2020 - 01.05.2020

Uhrzeit:
08:00 - 08:00 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Stadtbezirk
Neckarstadt-Ost

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Girls Go Movie

Ansprechpartner
/
Girls Go Movie
Telefon: /
E-Mail: info@girlsgomovie.de

Webseite
https://www.girlsgomovie.de/filmcoaching/?page=1

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“
Format:
Vernissage / Ausstellungen

Ausstellung „Perücke, Kopftuch, Ordenstracht – Aus meiner Sicht“


In acht Interviews erklären Frauen ihre Sicht auf die jeweils eigene Kopfbedeckung. Jüdinnen, Christinnen und Musliminnen sprechen mit Schüler*innen über ihre Beweggründe und Erfahrungen eine oder keine Kopfbedeckung zu tragen. Ob mit Perücke, Kopftuch, Ordenstracht oder ohne, in ihrem Wunsch nach mehr Respekt und Offenheit — persönlich und gesellschaftlich — sind sie sich alle einig. Die VERNISSAGE findet am 03. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Projekt mit der Klasse 10a und der Foto-AG des Hans und Sophie Scholl-Gymnasiums, Ulm.

Datum:
03.03.2020 - 04.04.2020

Uhrzeit:
18:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholische Citypastoral Mannheim, F2, 6

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Caritasverband Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim, Evangelische Frauen in Baden, Katholische Citypastoral, Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Ansprechpartner
Magdalene Leytz
-
Telefon: 0721 9175-331
E-Mail: magdalene.leytz@ekiba.de

Thema:
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft
So5. Apr
Girls Go Movie Filmcoachings
Format:
Filmvorführungen

Girls Go Movie Filmcoachings

via Online Kommunikationstools oder in Form telefonsicher Beratung

Im Rahmen des Filmcoachings bietet "Girls Go Movie" Mädchen und Frauen zwischen 12 und 27 Jahren vielfältige professionelle Unterstützung an. Es wird gezeigt, wie man einen Film dreht oder ein Video schneidet, wo man am besten die Kamera platziert oder eine Szene richtig ausleuchtet. Die Unterstützung reicht von der filmischen Beratung bis hin zur Begleitung eines gesamten Filmprojekts. Zudem können fertige Film zum Kurzfilmfestival einreicht werden. Das Filmchoaching findet aus gegebenem Anlass vorerst online statt.



Datum:
01.04.2020 - 01.05.2020

Uhrzeit:
08:00 - 08:00 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Stadtbezirk
Neckarstadt-Ost

Eintritt
frei

Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Girls Go Movie

Ansprechpartner
/
Girls Go Movie
Telefon: /
E-Mail: info@girlsgomovie.de

Webseite
https://www.girlsgomovie.de/filmcoaching/?page=1

Thema:
Kinder und Jugendliche stärken
Internationale Wochen gegen Rassismus
Format:
Sonstige Veranstaltungsformate

Internationale Wochen gegen Rassismus

in Heidelberg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus feiern dieses Jahr 25. Jubiläum. Unter dem Motto "Gesicht zeigen – Stimme erheben" finden über sechzig Veranstaltungen in ganz Heidelberg statt. Gemeinsam engagieren sich verschiedene Akteure der Stadt, Vereine der Heidelberger Zivil-gesellschaft und Kulturinstitutionen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und erheben ihre Stimme für Vielfalt und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Wochen gegen Rassismus im Interkulturellen Zentrum beginnen mit einer Auftaktveranstaltung mit Herrn Dr. Blume am 18. März zum Thema Hass im Internet und auf Social Media und was wir dagegen tun können.



Datum:
16.03.2020 - 08.04.2020

Uhrzeit:
20:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
siehe Programmheft

Stadtbezirk
Innenstadt/Jungbusch


Besondere Merkmale:
Geeignet für Kinder, Jugendliche und/oder Familie


Veranstalter*innen
Interkulturelles Zentrum Heidelberg

Ansprechpartner
-
Interkulturelles Zentrum Heidelberg
Telefon: 06221 58 -15600
E-Mail: iz@heidelberg.de

Webseite
https://iz-heidelberg.de/progammheft-der-internationalen-wochen-gegen-rassismus-2020/

Thema:
Integration und Migration
Begegnung von Religionen / Kulturen / Weltanschauungen
Demokratiestärkung / politische Bildung
Extremismus / Radikalisierung entgegentreten
Menschenfeindlichen Ideologien entgegentreten
Soziale Gerechtigkeit stärken
Weitere Themen für eine vielfaltige Stadtgesellschaft

Die Veranstalter*innen sind für die jeweils veranstaltungsbezogenen Informationen sowie für die Durchführung der Veranstaltungen selbst verantwortlich. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Inhalte, die Form der Sprache oder die Informationen über die Gewährleistung eines barrierefreien Veranstaltungsortes.

Sie wollen eine eigene Veranstaltung im einander.Kalender veröffentlichen? Hier finden Sie eine Anleitung zum Anmelden Ihrer Veranstaltung.